Am Anfang war eine Mühle,
luftaufname

an diese war ein kleines, von Wasserkraft angetriebenes Sägewerk angegliedert, welches ausschließlich im Lohnschnitt, d.h. von der Kundschaft selbst eingeschlagenes und angeliefertes Holz, arbeitete. Nach dem zweiten Weltkrieg war es mein Großvater, der Müllermeister Otto Maisch, der das erste Rundholz einkaufte und daraus Schnittholz herstellte um es zu verkaufen. Das Sägewerk entwickelte sich immer besser und das Geschäft mit der Mühle rückte bald in den Hintergrund. Im Jahr 1970 wurde es dann ganz aufgegeben.

Ab 1974 führte mein Vater Herbert Maisch, auch noch ein gelernter Müller, das Sägewerk zusammen mit meinem Großvater. 1975 wurde das Sägewerk komplett umgebaut und erneuert. Als nächstes folgte dann 1984 die Betriebsübergabe an meinen Vater. 1992 legte ich, Ralf Maisch, die Meisterprüfung im Zimmererhandwerk ab und der Bereich der Zimmerei wurde mit in unser Angebot aufgenommen. 1993 erfolgte mein Einstieg in den Betrieb. Seit dem 1.1.2001 war ich dann der alleinige Geschäftsführer von Zimmerei und Sägewerk.

Zum Ende des Jahres 2006 habe ich jedoch den Betriebe des Sägewerks eingestellt und konzentriere mich nun voll auf die Zimmerei. Durch die weiterhin bestehende angeschlossene Holzhandlung können Sie jedoch noch alle Schnittholzprodukte bei mir erwerben.

Egal ob Latten, Bretter, Bohlen oder Kanthölzer, gehobelt oder sägerauh, ich kann kurzfristig Ihren Bedarf decken. Hierbei achte ich besonders darauf, dass alle Hölzer aus der heimischen Region stammen und auch in der Region geschnitten werden.

Tätig sind wir vorwiegend im Wohnhausbau und in der Dachsanierung, wobei auch alle anderen anfallenden Zimmer- und Dachdeckerarbeiten von uns zuverlässig und termingerecht ausgeführt werden. Zum überwiegenden Teil im Landkreis Rhön-Grabfeld, aber auch in den angrenzenden Landkreisen - ob in Thüringen, Hessen oder Bayern - sind wir am Werken.



Mein beruflicher Werdegang:
08.84 - 07.86:  
Ausbildung zum Zimmerer bei Fa. Seufert (Holzbau und Schreinerei) in Bastheim
08.86 - 12.86:
als Geselle im Ausbildungsbetrieb
01.87 - 03.88: Wehrdienst
04.88 - 09.90:
als Geselle im Ausbildungsbetrieb
10.90 - 02.92: Meisterschule in Würzburg
03.92 - 12.92:  
als Zimmermeister im Betrieb des Vaters
01.93 - 12.00:
Mitinhaber und Geschäftsführer
seit 1.1.2001: alleiniger Geschäftsführer